Kurz in die Apotheke das Rezept einlösen, widerwillig 5€ Rezeptgebühr über die Theke schieben. Ein Grund zum Feiern? Nein. Doch! Warum?

Jedes Jahr sterben 10.000.000 Menschen, weil sie keinen Zugang zu unentbehrlichen Medikamenten haben. Unentbehrlich, da sie laut WHO Definition die dringlichsten Bedürfnisse der Bevölkerung zur medizinischen Versorgung stillen, aber selbst daran scheitert es. Alle 3 Sekunden bedeutet dies für einen Mensch den Tod.

Vielschichtige Gründe sorgen für diesen gravierenden Missstand, u.a. schlechte Infrastruktur und Logistik, schwache Gesundheitssysteme und vor allem eine gewinnorientierte Pharmabranche.

Gesundheit sollte ein globales öffentliches Gut sein – dies impliziert eine gemeinsame globale Verantwortung. Die Entwicklung von Medikamenten sollte sich an der Verbreitung und Schwere von Krankheiten orientieren und nicht wie aktuell an Profitmöglichkeiten, aber das derzeitige Finanzierungssystem über Patente setzt dafür keine Anreize. Das hat zur Folge, dass die Forschung zu neuen Antibiotika oder Therapiemöglichkeiten für viele Tropenkrankheiten beinahe inexistent ist, obwohl viele Menschen diese sehr benötigen würden.

Wenn du mehr über alternative Finanzierungsmodelle für Forschung und Entwicklung, vernachlässigte Tropenkrankheiten und globale Krankheitslast erfahren willst, dann klicke dich durch diese Websites.


Quellen

https://www.bukopharma.de
https://www.ethikrat.org
http://uaem.wufoo.com
https://www.who.int/topics
https://www.who.int/medicines
https://www.who.int/medicines
https://www.who.int/neglected_diseases/en/
https://www.dndi.org